Rezension || Wie ein einziger Tag




   Titel: Wie ein einziger Tag
   Autor: Nicholas Sparks
   Verlag: Heyne Verlag
   Seiten: 204











>> Und so beginne ich wieder, wie jeden Tag, laut aus meinem Tagebuch vorzulesen, damit sie es hören kann, in der Hoffnung, dass das Wunder das mein Leben beherrscht, noch einmal wahr wird ... <<
Sie waren siebzehn, und der Sommer schien so unendlich wie ihre Liebe: aber als Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlässt, verschwindet sie auch aus Noahs Leben, vierzehn Jahre lang. Dann aber will Allie, die inzwischen verlobt ist und kurz vor der Hochzeit steht, noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte.
Das Wiedersehen mit Noah wird für Allie zu einer Begegnung mit sich selbst und jener unwiderstehlichen Energie, die nur wahre Liebe birgt. Und dann erfährt diese wundervoll einfühlsame Geschichte eine ungeahnte Wendung...



Eine berührende Sparks-Geschichte, die mich persönlich zu Tränen rührte und stark zum Nachdenken brachte. Ich möchte gar nicht viele Worte zum Inhalt verlieren, denn ich denke, die Inhaltsbeschreibung sagt so weit alles. Es ist einfach ein tolles Buch und Nicholas Sparks hat mich wieder einmal nicht enttäuscht. Ganz klare Empfehlung für alle, die mal wieder ein herzergreifendes Buch lesen wollen.






 4 Sterne

Erklärung:
Gutes Buch, sehr zu empfehlen, hat mir sehr gut gefallen.
Sollte man gelesen haben.
 


Kennst du die Bücher von Nicholas Sparks? Wie gefallen sie dir?

 

Fragen?

Kontakt
fabulizbeauty@yahoo.de


Impressum

Suchen

Bitte beachten

Die Rechte an Bildern und Texten auf diesem Blog, die nicht durch eine Quellenangabe gekennzeichnet sind, gehören vollständig mir. Sie dürfen ohne mein Einverständnis weder genutzt noch verbreitet werden.
Zudem übernehme ich keine Haftung für die Inhalte der hier verlinkten Seiten.